Dienstag, 8. Januar 2013

Toffee-Torte

Hallo zusammen,

heute gibt es das Rezept für Toffee-Torte ... super lecker und ganz einfach gemacht ...





Zuerst backen wir einen Bisquit:

ich nehme dafür am liebsten das Blitzbisquit-Rezept von Vemmina, das geht schnell, ist einfach und gelingt immer.

3 Eier schaumig aufschlagen.
100 Gramm Zucker langsam dazugeben, weiterschlagen.
So lange schlagen, bis die Masse schon fast wie fertiger Teig aussieht ... kann je nach Rührgerät etwas dauern. Ich habe eine MUM von Bosch  dafür und lasse die ca. 5 Minuten lang werkeln ... auf voller Leistung!

Nun solltet Ihr eine richtig schön fluffige Masse vor Euch haben.
Nehmt ein Päckchen Vanille-Puddingpulver und ergänzt es mit Mehl auf 110 Gramm.

Das nun auf die Ei-Masse sieben und dann vorsichtig unterheben.

In die vorbereitete Form füllen und bei ca. 180 Grad Umluft 12 Minuten backen (je nach Ofen etwas länger oder etwas heißer ... Ihr kennt Euren Ofen selbst am besten).

Nach dem Backen den Bisquit auskühlen lassen.

Und jetzt kommt die Creme *freu*

Ich habe 4 Päckchen (ja, das sind 800 Gramm :) ) H-Sahne und 2 gute Esslöffel voll Creme Caramel von Bonne Maman aufgeschlagen. Das sieht schon lecker aus :) .
Kurz bevor die Sahne nun aber  richtig fest wird, 2 Pächcken Paradiescreme von Dr. Oetker unterrühren. Ich habe dazu die Toffeecreme genommen, das ist zur Zeit die Creme des Jahres.

Ich hoffe, dass die fest ins Sortiment übernommen wird, sonst muss ich mir nächstes Jahr um diese Zeit was anderes überlegen ...

Aber ich schweife ab ... also, das Cremepulver zur Sahne geben, fertig rühren.

Nun die fertige Creme auf dem Bisquitboden verteilen ... fertig!

Ich habe noch mit Toffifee garniert - was ich nicht wusste ... das Caramel dieser Pralinen "schmilzt" auf der Sahne ... und am nächsten Tag guckt die Nuss schon unten raus :) ziemlich lustig :)




Kommentare: